Startseite
    Biologie
    Medizin
    Psychologie
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   29.10.14 16:53
    Du bist Schön verrückt !
   2.09.17 13:45
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   3.09.17 01:01
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe
   3.09.17 01:15
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf


http://myblog.de/unserioese-wissenschaft

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Auswirkungen des Bodenbelags auf Beziehungszufriedenheit und partnerschaftliche Wärme

Abstract: In der vorliegenden Studie wurden Einflüsse des Bodenbelags auf die Beziehungsqualität von Paaren untersucht. Zu diesem Zweck wurde eine Längsschnittuntersuchung über 15 Jahre mit 182 Paaren durchgeführt. Die Beziehungszufriedenheit wurde alle 12 Monate anhand des Beziehungszufriedenheit-Questionnaire (BZQ) erhoben, die partnerschaftliche Nähe anhand der entsprechenden Subskala des Relationship-Rotation-Risk-Questionnaire (RRRQ). Regressionsanalysen ergaben, dass durch Fliesenboden 0,31% der Trennungen und Ehescheidungen zwischen den untersuchten Paaren erklärt werden können. Schnibbelinsky et al. (2003) konnten bereits zeigen, dass die von Fliesen ausgehende Kühle sowie deren glatte Härte sich negativ auf die Lebenszufriedenheit und den Muskeltonus auswirken. Der Einfluss des Fliesenbodens auf die partnerschaftliche Wärme wurde in dieser Studie auch durch die Größe der Fliesen moderiert (Fliesen mit einer Diagonale von 15 cm hatten dabei die besten Prognose für die Beziehung, wohingegen sich darüber und darunter diese Prognose deutlich verschlechterte), nicht jedoch der Einfluss auf die Beziehungszufriedenheit. Unterschiedliche Beta-Gewichte hatten auch Fliesenböden im Schlafzimmer vs. im Wohn- und Essbereich, wobei Fliesenböden im Keller einen ähnlich geringen Einfluss auf die Beziehungszufriedenheit wie Laminatboden hatte. Es ist zu empfehlen, dass Paare mit der Absicht, für längere Zeit zusammenzubleiben, bei der Wahl des Bodenbelags von Fliesenböden absehen. Zu klären bleibt, welchen Einfluss Material und Farbe der Fliesen auf deren Gefährlichkeit haben. Dies wird in Zukunft eine der zentralen Fragen in der Einrichtungspsychologie sein.
23.8.14 16:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung